Bibel und bunt? Der Inhalt der Bibel ist packend und facettenreich. Doch wie kann man das anpacken, um biblische Facetten bunt darzustellen? Es gibt einen neuen Trend, der farbenfroh daherkommt und dem Glauben kreativ Ausdruck verleihen will. Muss man dafür besonders bibelkundig oder kreativ sein, oder gar beides? Erfahren Sie meine kreativen Bibelgedanken dazu.

Fragen zum frommen Malen

Malen nach Zahlen ist ein alter Hut. Mit „Bibel kreativ“ wird es bald etwas ganz Neues geben. Etwas, das aus meiner Sicht viel mehr kann: Malen nach Bibelstellen, oder genauer gesagt – neben Bibelstellen, oder wahlweise auch mal mitten drin oder drunter und drüber. Richtig gelesen, es wird bunt.
Doch dürfen wir uns so bunt in der Heiligen Schrift austoben? Müssen wir dafür eine fromme Haltung einnehmen? Mit welchen Utensilien begeben wir uns ans Werk? Diese Fragen bewegen mich. Eine Bibel, mit der ich kreativ umgehen darf – soll – kann. Wenn ich das kann. Eine Bibel, die in Interaktion mit mir gehen will, sich einer völlig anderen Sinnesspur bedient. Ich bin gespannt auf „Bibel kreativ“.

Endlich ein sinnvolles Ausmalbuch

Vor kurzem bin ich auf den Trend „Bible Art Journaling“ aufmerksam geworden. Der Gedanke daran lässt mich nicht mehr los. Endlich Malen mit Sinn, auf der Grundlage meines christlichen Glaubens. Diese eindimensionalen Erwachsenen-Ausmalbücher fand ich immer schon merkwürdig. Jetzt geht’s um Jesus. Denn mit „Bibel kreativ“ begibt sich das Neue Testament an den kreativen Start.
Als kreativen Menschen schätze ich mich ein: beim Schreiben, beim Kochen, auch in Sachen Mode. Und ich begeistere mich für kreative Glaubensformen. Wenn ich mit Farbe etwas aufs Papier zaubern soll, wird mir leicht unbehaglich. Jetzt auch auf heiliges Papier, das macht es nicht leichter. Und dennoch kann ich es kaum erwarten, genau das auszuprobieren.

 


 

Diana Schmid

Autor Diana Schmid

Diana Schmid arbeitet als freie Redakteurin im Bereich von Glaube, Kirche und Soziales. Die Wahlnürnbergerin ist zudem als selbständige Texterin und Lektorin tätig. Ihre Leidenschaft gehört Buchstaben, dem Glauben und Menschen – am liebsten in Kombination und kreativ. Naheliegend, dass sie reizvolle Plätze sucht, die sie mit Buchstaben versehen kann. Der Blog „Bibel kreativ“ ist solch ein Platz. Deshalb freut sie sich, hier als Blog-Autorin am Start zu sein. Freuen Sie sich auf Erfahrungsberichte zu ihren ersten Gehversuchen in kreativer Bibelarbeit.

Weitere Beiträge von Diana Schmid