Mit diesen Tipps und Hilfsmitteln kannst du im Handumdrehen einen Bible Art Journaling Workshop gestalten oder einfach mit Freunden gemeinsam journalen.

Vor einem Jahr stand ich selbst vor der Aufgabe einen Bible Art Journaling Workshop bei einem Wochenende für junge Erwachsene zu gestalten. Schnell ahnte ich, dass das nicht so spontan angehen könnte, wie es der Fall ist, wenn ich privat mit meiner Kreativ Bibel arbeite. Es musste also ein Konzept her! Passend dazu erhielt ich die Anfrage an einem Methodenbuch zu Bibel kreativ mitzuarbeiten. Inzwischen hat der Workshop stattgefunden und das Buch ist erschienen. In diesem Blogbeitrag möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen und euch das Bibel kreativ Methodenbuch vorstellen.

Welches Material brauche ich?

Oft bekomme ich die Frage gestellt, welches Material ihr für einen Workshop benötigt. Das ist ganz unterschiedlich und ihr könnt frei entscheiden, welche Materialien ihr nutzt bzw. gerade da habt. Was immer gut ist sind ein paar Bleistifte, Buntstifte, evtl. Filzstifte oder Wasserfarben. Die Bibel kreativ Washi Tapes eignen sich auch wunderbar zum Gestalten oder je nach Vers die Bibelvers Stempel. Mit einfachen Haushaltsutensilien wie Schwämmen, Küchenpapier oder Tortenunterlegern lassen sich ebenfalls schöne Effekte gestalten. Wenn ihr öfters Bibel kreativ Workshops anbieten möchtet ist vielleicht auch der Bibel kreativ Moderationskoffer eine Überlegung wert.

Mit Modellentwürfen arbeiten

Natürlich darf das wichtigste nicht fehlen: die Bibelstelle! Für Workshops bietet es sich an, diese für jeden Teilnehmer auf dickerem Papier auszudrucken. Im Downloadbereich findet ihr eine Kopiervorlage für die im Methodenbuch verwendeten Modellentwürfe. Dort findet ihr auch eine praktische Checkliste und natürlich die passenden Einladungskarten für euren Workshop.
Im Bibel kreativ Methodenbuch haben wir für 12 Bibelstellen Modellentwürfe für einen Workshop ausgearbeitet. Die erarbeiten Workshop-Einheiten enthalten ein Gebet zum Einstieg und Abschluss und das Conceptsheet führt euch sicher durch den Workshop. Das jeweilige Conceptsheet zum Modellentwurf findet ihr ebenfalls im Downloadbereich. Darüber hinaus werden im Buch verschiedene Kreativtechniken vorgestellt, zum Beispiel Handlettering, Pastellkreide oder das Collagieren.

Wie anfangen?

Zu meinem Workshop haben sich 16 junge Leute eingefunden (auch Männer – juchu!), die sich vorher noch nicht kannten. Deshalb habe ich mit einer kurzen Vorstellungsrunde begonnen. Jeder hat seinen Namen gesagt und ob er oder sie schon Erfahrungen mit kreativer Bibelarbeit (Bible Art Journaling, Ausmalvorlagen etc.) gemacht hat. Da die meisten noch keine Erfahrungen mit kreativer Bibelarbeit hatten, habe ich die Idee des Bible Art Journaling kurz (!) vorgestellt. Ganz bewusst habe ich aber darauf verzichtet Bible Art Journaling Fotos von „Profis“ zu zeigen, um die Kreativität der Teilnehmer nicht in eine bestimmte Richtung zu lenken oder unbewusst vielleicht Gedanken entstehen zu lassen wie “perfekt” diese Werke sind. Denn um Perfektion geht es hier gerade nicht: das Journalen ist deine persönliche Zeit mit deinem Gott – was gibt es besseres? 🙂

Geistliche Atmosphäre

Bevor es dann richtig losging, habe ich ein kurzes freies Gebet gesprochen und anschließend ruhige Lobpreismusik angemacht. Die ruhige Lobpreismusik kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen! So kommen die Teilnehmer zur Ruhe und die Musik unterstützt die geistliche Atmosphäre. Bei manchen Liedern wurde leise mitgesungen oder mitgesummt. Alle waren ins Arbeiten vertieft und die Zeit verging wie im Flug. Am Ende war jeder eingeladen, der mochte, kurz zu sagen, wie es ihm in der Zeit ging und warum er den Bibelvers auf diese Art und Weise gestaltet hat. So könnt ihr die Gruppe gut wieder sammeln und zusammenführen und dann mit einem Abschlussgebet den Workshop beenden.

Das Zeitmanagement

Im Methodenbuch haben wir eine Workshop Einheit mit 1,5 Stunden angesetzt. Plant aber etwas mehr Zeit ein, denn die Vorstellungsrunde und eventuell eine kurze Einführung ins Thema sind da noch nicht mitgerechnet. Ich denke mit zwei Stunden seid ihr gut dabei.

Und jetzt: viel Spaß beim gemeinsamen Journalen!

Falls du in den Sozialen Netzwerken unterwegs bist, dann folge Bibel kreativ doch auf Instagram oder Facebook. Und wenn du deine Bibelseiten mit uns teilen möchtest, dann nutze den Hashtag #bibelkreativ oder markiere den Account, damit andere Nutzer deine Beiträge finden.

Wenn du Fragen hast, kannst du mir gerne über das Kontaktformular schreiben.

Franziska Strecker

Author Franziska Strecker

Franziska Strecker lebt in Lübeck und studiert Humanmedizin. Sie engagiert sich bei der Jugendinitiative "Nightfever" und widmet sich in ihrer Freizeit gerne kreativen Projekten.

More posts by Franziska Strecker

Leave a Reply